In eigener Sache

Sie oder Du?

In Deutschland ist in der Kommunikation zwischen Menschen, die sich (noch) nicht kennen, das Sie üblich. Dem unaufgeforderten Du in der Öffentlichkeit haftet für mich ein Hauch von Respektlosigkeit an. Wenn ich in meinem direkten Umfeld auch ein Freund des Du bin, so entscheide ich mich aus diesem Grund hier für die übliche Anrede des Sie.

 

Tippfehler

Niemand ist perfekt und diese Webseite ist eine One-Man-Show. Mein Lektor bin ich also selbst. Da ich, wie die meisten, für eigene Schreibfehler betriebsblind bin, dauert es manchmal Tage oder Wochen, bis alle Fehler aufgespürt und korrigiert sind. Ich bitte um Nachsicht oder einen Hinweis per E-Mail ...

 

Werbung

Ich mag keine Werbung. Sie will mich nicht informieren, sondern verführen, Geld auszugeben – am besten für Dinge, die ich gar nicht brauche. Auf Webseiten stört sie mich, wenn ich Informationen suche und diese dann in einem Meer kunterbunter, blinkender "Inserate" untergeht oder gar von aufpoppenden Fenstern verdeckt wird. (Am schlimmsten ist die neue Unart, Videos mitsamt Ton ungefragt abzuspielen.)

 

Wenn es auch durchaus reizvoll scheint, die Kosten eines Webauftritts mit geschalteter Werbung auszugeichen, mag ich niemandem zumuten, was ich selbst nicht mag. Diese Webseite ist daher völlig werbefrei.

 

Rezensionen, "Testberichte" und Preise

Ich lese gern und viel, ebenso höre ich gern Musik, schaue Filme und Dokumentationen.

 

Manchmal ist das einfach nur unterhaltsam, manchmal bewegt es, manchmal verärgert es. Wenn ich der Meinung bin, dass meine Gedanken dazu auch für andere interessant sein könnten, schreibe ich darüber eine Besprechung.

 

Grundsätzlich bin ich dabei um Objektivität bemüht. Da Bücher und Musik aber nicht nur den Verstand, sondern auch den Bauch ansprechen, sind solche Besprechungen natürlich immer subjektiv eingefärbt. Interessierte sollten also unbedingt weitere Meinungen einholen – sich das Medium vor einem Kauf am besten selbst anschauen oder anhören. Selbst bei vielen fremden Meinungen kann die eigene eine völlig andere sein.

 

Achtung! Alle Buch- und Musik-Kritiken sind ins eigens dafür neu erstellte Kritiken-Blog umgezogen!

 

Ähnlich ist es um meine "Testberichte" bestellt: Sie entstehen nicht in einem Test-Institut, sondern sind als Erfahrungsberichte eines kritischen Menschen anzusehen. Trotz aller Bemühungen erheben sie nicht den Anspruch, objektiv oder gar repräsentativ zu sein. Schon die Auswahl eines Produkts entspringt ganz persönlichen Bedürfnissen. Die Beurteilung orientiert sich an der gefühlten Erfüllung dieser Bedürfnisse und ist somit stark persönlich geprägt.

 

Besonders wirkt sich dies bei Hörtests aus. Arbeiten objektive Messgeräte schon mit Toleranzen, so sind unsere Sinnesorgane überhaupt nicht in der Lage, absolute Werte zu erfassen. Ganz besonders trifft dies auf das Ohr zu, je nach persönlicher Tagesform nehmen wir Töne ständig anders wahr. Daher sind Berichte in diesem Bereich immer Ausdruck subjektiven Empfindens.

 

Ich kann also nicht garantieren, dass Sie, liebe Leserin und lieber Leser, das Produkt genauso bewerten, wie ich dies tat. Vor einem Kauf sollten Sie unbedingt weitere Informationen und Meinungen einholen, bzw. das Produkt am besten selbst testen.

 

Auf konkrete Preisangaben wird oft bewusst verzichtet. Der Aufwand für die Datenpflege wäre wegen der ständigen und teilweise hohen Preisschwankungen zu hoch. Zwischen 2014 und 2015 kam noch der recht hohe Kursverlust des Euro gegenüber dem US-Dollar hinzu. Aktueller sind Preisermittlungs-Plattformen im Internet. Sollten ausnahmsweise Preisangaben gemacht worden sein, stellen sie eine Art mittleren Straßenpreis zum Zeitpunkt des Tests dar und sind natürlich unverbindlich und ohne Gewähr.

 

Bewertungssystem

Bewertungen folgen dem dem bewährten 5-Punkte-System:

 

5 Punkte (sehr gut)

Herausragend und uneingeschränkt empfohlen.

 

4 Punkte (gut)

Nur kleine Einschränkungen, sehr empfohlen.

 

3 Punkte (zufriedenstellend)

Durchschnitt: positive und negative Eigenschaften halten sich die Waage; vor einem Kauf gründlich selbst abwägen, ob wirklich geeignet.

 

2 Punkte (ausreichend)

Gerade noch akzeptabel, aber wegen überwiegend negativer Eigenschaften rate ich eher ab.

 

1 Punkt (mangelhaft)

Vom Kauf wird dringend abgeraten.

 

0 Punkte

Keine Bewertung.