Bayreuth 2016 (Landesgartenschau)

Landesgartenschau Bayreuth
Landesgartenschau Bayreuth

 

Die Kurzreise zum verlängerten Wochenende zur Landesgartenschau in Bayreuth fiel teilweise leider im wörtlichen Sinne ins Wasser. Obwohl erst Ende Mai, war das Wetter schwül-warm. Ein Schlagregen, der uns in ungeschützter Umgebung erwischte, durchnässte uns in Minutenschnelle bis auf die Knochen.

 

Blumenfeld
Blumenfeld

  

Als regelmäßige Besucher solcher und ähnlicher Veranstaltungen überkam uns bei dieser bayerischen Landesgartenschau schnell das Gefühl "Kennst Du eine, kennst Du alle". Vieles wirkte, besonders in Anlehnung an die Floriade vier Jahre zuvor im niederländischen Venlo, wie schon einmal gesehen – und längst nicht so dicht präsentiert. Man läuft sich einen Wolf auf dem Gelände, das irgendwie unfertig und teilweise öde wirkt. Die Gastronomie ist nicht besonders empfehlenswert, wir tranken dort den schlechtesten Kaffee der letzten Jahre (der gleichzeitig einer der teuersten war)!

 

Das LIcht war leider so schlecht, dass meine fotografische Ausbeute (aber auch schon meine Motivation) nicht besonders groß war. Dennoch im Folgenden einige weitere Impressionen, zunächst des Außengeländes.

 

 

 

Auf keiner Gartenschau fehlen Blumenhallen, in denen prächtige Arrangements zu sehen und bestaunen sind, aber auch immer wieder Kunstobjekte eingestreut sind.