Kohl mit Dinkel aus dem Wok

Kohl mit Dinkel aus dem Wok
Foto: Ulli Böhmke

 

Schnell  –  Für Vegetarier  –  Für Veganer

 

 

Enthält Gluten

 

Vorbereitungen

 

75 g Zart-Dinkel in 150 ml Gemüsebrühe mit 1/3 TL Kurkuma aufkochen und 12 Min. auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis alles Wasser aufgenommen ist. (Bei Elektroherden am besten schon etwa 3 Min. vor Garende die Heizplatte abschalten, damit nichts anbrennen kann!)

 

Den Wok auf auf höchster Stufe einheizen.

 

Derweil 3 große Blätter Spitzkohl (oder andere Sorte nach Geschmack und Vorrat) grob hacken.

 

3 Frühlingszwiebeln (mit Grün!) kleinhacken.

 

4 Knoblauchzehen und ein Stückchen Ingwer kleinhacken (oder pressen bzw. reiben).

 

1 kleine rote Chilli-Schote aufschneiden (Kerne und Plazenta entfernen) und in kleinste Stückchen schneiden.

 

Ca. 4 getrocknete Tomaten in  kleine Stücke schneiden.

 

Eine Handvoll glatte Petersilie grob hacken.

 

 

Zubereitung

 

Wenn der Wok auf höchster Temeratur ist, einige EL hoch erhitzbares Wok-Öl hineingeben und warten, bis es heiß ist. Den Herd nicht herunterregeln! Spitzkohl hineingeben und unter Rühren rund 3–5 Min. schmoren, bis die Ränder braun werden.

 

Kohl zum Rand schieben und in die freie Mitte die Frühlingszwiebeln geben. 1–2 Min. schmoren.

 

Frühlingszwiebeln zum Rand schieben, gegebenenfalls in die freie Mitte ein wenig Öl nachgießen. Knofi, Ingwer und Chillis zugeben, 1 Min. schmoren.

 

E-Herd nun ausschalten. Tomatenstücke zugeben, unterrühren und auf Temperatur bringen.

 

Schließlich Petersilie und die fertigen Körner zugeben. Mit einem Schuss heller Sojasauce abschmecken und servieren.

 

 

Mengenangaben: Pro Kopf

Zubereitungszeit: ca. 15–20 Minuten

Rezept: Ulrich Böhmke

Erstmals gekocht: 20.02.2014 (f. 1 Person)