Vegetarisch!

Vegetarisch

Ein wunderbares Rezeptbuch für die fleischfreie Küche


Vegetarisch! Das Goldene von GU: Rezepte zum Glänzen und Genießen

Gräfe & Unzer, 2011, 512 S.

20,00 EUR

ISBN 978-3833822018

 

Für alle, die das Kochen handwerklich nicht gerade bei Null beginnen und auf eine moderne, gesunde, fleischfreie oder zumindest -arme Ernährung umstellen möchten. 

 

Seit drei Jahrzehnten bin ich Anhänger der Vollwerternährung (damals war der Begriff noch fast unbekannt). Dazu gehören – nicht nur nach meiner Meinung – auch tierische Nahrungsmittel. Jedoch sind nach neueren Erkenntnissen nicht mehr als jeweils ein (kleines!) Stück Fleisch pro Kopf und Woche nötig; dazu ein weiteres Stück Fisch.

 

Was aber an den anderen fünf der sieben Tage einer Woche essen? Und wie trotz drastischer Einschränkung des Fleischkonsums satt werden? Ich wusste nicht, wie einfach es ist. Was ich benötigte: Zwei Vorträge einer Ökotrophologin, in der ich den aktuellen Stand der Ernährungswissenschaften vermittelt bekam; und danach genau dieses Kochbuch für die Praxis! 

 

Die Rezepte darin sind sehr vielfältig; nicht nur in Bezug auf die Zutaten, sondern auch auf nationale Einfärbungen (selbst die japanische Küche wird gestreift). Wer schon länger regelmäßig kocht, wird keine Probleme mit der Beschaffung der Zutaten haben, denn wirklich Exotisches findet sich selten. Wenn einmal ein Gewürz fehlt, oder eine Zutat auftaucht, die einfach nicht schmeckt: Die meisten Rezepte lassen sich auch wunderbar variieren! Ich selbst betrachte Koch-Rezepte generell als Anregung, nicht unbedingt als strikt einzuhaltende Anweisung. 

 

Die Rezepte erschließen sich dank des kompakten Aufbaus, guter Struktur und perfekter Fotoqualität sehr schnell und sind völlig problemlos nachzukochen. Bei mir gelingen die Gerichte fast immer so, wie sie auf den Abbildungen zu sehen sind. Hier wurde seitens der Autoren und Fotografen offenbar nichts getürkt. Auch geschmacklich gab es bislang keine negativen Überraschungen – ganz im Gegenteil stellten sich häufig echte Aha-Effekte ein. Fleisch wird beim Essen nicht mehr vermisst.

 

Das Buch ist als Rezeptbuch gehalten. Einführungen in die verschiedenen Kapitel sind vorhanden, aber erfreulich kurz gehalten. So betrachtet, ist das Buch für absolute Kochanfänger sicher nicht geeignet. Aber für das Erlernen grundlegender Techniken gibt es ja genügend andere Anleitungen. Als Ideenlieferant für den Einstieg in eine moderne, gemüselastige Ernährung kenne ich kein besseres Buch.

 

Heute esse ich fast feischfrei, dafür bin ich dem GU-Verlag sehr dankbar - und natürlich meiner Ökotrophologin.

 

Das Buch ist in vielen Buchhandlungen und Supermärkten erhältlich, hier der Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Vegetarisch-Das-Goldene-von-GU/dp/3833822015/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1364312034&sr=1-1