Ständig alles selbst

Seit einigen Monaten bin ich nun offiziell wieder selbstständig – zumindest für einige Stunden in der Woche. Zunächst beginne ich mit Webdesign und Fotografie. Dafür habe ich mittlerweile die Webseite boehmke-mediendesign.de eingerichtet. 

 

Meine Fotografie-Webseite ging in diese neue Seite auf und wurde nach nicht eimal einem Jahr als eigenständige Seite schon wieder vom Netz genommen.

 

Später werde ich mich auch verstärkt als Rezensent betätigen. Meine Fotoreportagen über Rockbands und ihre Musik mögen anderes vermuten lassen – aber schon seit mehr als 40 Jahren bin ich leidenschaftlicher Hörer klassischer Musik. Trotz dieser langen Zeit entdecke ich immer noch – und immer wieder – Neues, das mich so begeistert, dass ich es meiner Umwelt kundtun muss. Derzeit noch auf dieser Webseite unter Musik, werden meine Klassik-Rezensionen bald also einen eigenen Bereich im Web finden.

 

Ebenso wird es den Buch-Rezensionen gehen. Bislang rezensierte ich auf meiner Fotografie-Webseite Bücher über Fotografie sowie auf dieser Bücher über Ernährung. Auch dies soll ausgeweitet werden: Auf alle Fachbereiche, in denen ich mich bewege. Deswegen wird auch hierfür eine neue Webseite eingerichtet werden, die Fachbuch-Rezensionen gewidmet sein wird.

 

Vielleicht gibt es ergänzend noch ein Blog über die Selbstständigkeit. Nicht im Sinne dieser klugen Ratgeber, wie man als Gründer mit einem Startup schnell reich wird, sondern darüber, was den Gründer in der alltäglichen Praxis alles so erwartet: Mit Ämtern, Geldgebern (Banken!), Kammern und anderen Aasgeiern, die nur darauf warten, den Neuling "über den Tisch zu ziehen". Aber auch mit den Auswirkungen auf das eigene Privatleben, das soziale Umfeld usw.